Jan-Wellem-Brunnen Jan-Wellem-Brunnen Jan-Wellem-Brunnen
     

Santé!

Am 22. 7. 2007 hatte „JAN WELLEMs Dhroner Hofberg“ am Jan-Wellem-Brunnen Premiere.

Nach der Präsentation mit Verkostung vom neuen-alten Lieblingswein Jan Wellems im Kreise zahlreicher Gäste, scheint der Kurfürst seine Vorliebe zukünftig mit vielen seiner „Untertanen“ teilen zu müssen.
Es ist überliefert, dass Jan Wellem, den Dhrohner Hofberg von der Mosel bevorzugte. Das frische Quellwasser, das er dazu trank, ließ er sich aus seiner Quelle im nahen Grafenberger Wald an den Hof bringen. Auch wenn es uns heute nicht mehr möglich ist, mit dem kunstsinnigen, prunksüchtigen aber auch volksnahen Herrscher in der Runde am Tisch zusammenzusitzen, so können wir doch heute wieder mit „seinem“ Riesling auf das Wohl „Ihrer Durchlaucht“ anstoßen.

Einer Initiative aus den Reihen des Förderkreis Jan-Wellem-Brunnen ist es zu verdanken, dass der Moselwinzer Robert Fass (vom Dhroner Hofberg) nach 300 Jahren einen Relaunch des Lieblingsweines „riskierte“ und Harald Posny (Gerresheimer Weinkontor) den Vertrieb in Düsseldorf übernahm. Das Konzept, die Gestaltung des Etiketts/Rückenetiketts und des dazugehörigen Info-Beilagenblattes spendierten die Initiatoren.

2008 feiert ganz Düsseldorf das Jan-Wellem-Jahr... genügend Gelegenheiten, sich an den berühmten Kurfürsten unserer Stadt zu erinnern, etwas über seine Größe, seine Tugenden, seinen Wein und auch seinen Brunnen zu erfahren... bzw. seine Historie Schlückchen für Schlückchen zu verinnerlichen.

Für die weiter Instandsetzung des Jan-Wellem-Brunnens spendet das Weingut Robert Fass und das Gerresheimer Weinkontor zum Dank und Andenken an ihren vornehmsten Kunden, Jan Wellem, einen Teil ihres Gewinnes aus dem Verkauf des Weines.

Santé!

JAN WELLEMs Dhroner Hofberg,
Rieling Spätlese trocken und Riesling Kabinett feinherb
Können Sie beziehen über:

Gerresheimer Weinkontor
Benderstraße 100
40625 Düsseldorf
Tel.0211 – 20 98 86 – 2
info@gerresheimer-weinkontor.de
www.gerresheimer-weinkontor.de

     
     
 

Premiere des „Ständchen“
Mittwoch, 13. Juni ’07

Die Premiere der kleinen, feinen „Ständchen“ am Jan-Wellem-Brunnen am Mittwoch, den 13. Juni um 19.00 Uhr, war ein großer Erfolg. Anlass dazu gab der komplett fertig gestellte Lanzenzaun. Ein herrlicher Sommerabend fanden etwa 200 Düsseldorfer den Weg zu ihrem Brunnendenkmal. Allen voran der Oberbürgermeister Joachim Erwin, unser Brunnenpate.
Das „Bläserquintett Düsseldorf“ spielte tänzerisch-heitere Barockmusik für fürstliche Gartenfeste und spannte einen Bogen bis zur Moderne.
Die Künstler überzeugten durch großes Können und Spielfreude, der Applaus war groß, die Akustik im Brunnenrund und die Resonanz beim verehrten Publikum machten viel Freude.
Es war ein gelungener Abend!


Wir werden so bald wie möglich die nächsten „Ständchen“ inszenieren. Bitte klicken Sie in den nächsten Tagen mal wieder unsere Homepage an und informieren Sie sich über die nächsten Termine und aktuellen Informationen.

Bis demnächst – mit freundlichen Brunnengrüßen, die „Ständchen“-Organisatoren.

 
     
© 2007, Förderkreis Jan-Wellem-Brunnen e. V. Alle Rechte vorbehalten. | WebDesign by seoBOXX