Jan-Wellem-Brunnen Jan-Wellem-Brunnen Jan-Wellem-Brunnen
 
 
 
 
GörresTheater, klasse

Bericht zu den Veranstaltungen siehe Veranstaltungen 2008.

 
         
 
    ISCH BIN ISCH!!

Eigenproduktion nach "Apocolokytosis" ("Die Verkürbissung des Kaisers Claudius") von L. Annaeus Seneca
"Ein Kaiser ist nicht eine Idiot! Iste klar diese Wörter?"
Selbstbewusst und frei von jeglichem Zweifel daran, dass er sofort in die Gemeinschaft der Götter aufgenommen werde, kommt der soeben verstorbene Kaiser Claudius in den Himmel und erwartet, dass er unter größter Ehrerbietung zu den übrigen Göttern geleitet werde.
Aber nichts davon trifft ein: alle Versuche, durch das Himmelstor zu gelangen, schlagen fehl.

      
 
         
 
      Kein vorbereiteter Empfang, kein Zeichen von heller Freude über sein Erscheinen. Stattdessen feindet er sich in einem Wartezimmer mit einer schnippischen Sekretärin wieder, soll sich anmelden und warten. Darüber beginnt er zu randalieren, so dass die himmlische Security-Truppe eingreifen muss. Es sieht nicht gut für ihn aus ...
Das Stück basiert auf der Apokolokyntosis von Seneca und malt in kabaretartig angelegten Szenen die Situation aus, dass dem Kaiser Claudius - dem Dummkopf aus der Provinz - der Zutritt zum Himmel verweigert wird.
 
         

 

  Darsteller:
 
 
 
Roman Mucha Claudius
Igor Wewers Hercules
Clara Köster Merkur / Elvis
Aliza Jarosch Kleopatra / Reporterin
Samira Kunz Wächter / Aggripina / Jupitter
Charlotte Raden Augusta / Juno
Alyssa Drzisga Livilla
Lucie Wittenberg Antonia
Alicia Saeuz Fiebergöttin
Alexander Scholz Anwalt des Herkules
Matthieu Praun Gott
Lino Ackermann Wächter
Gerhart Siebert Leitung
Sandra Hartung Leitung
Bodo Schadrak Technik
 
         
© 2007, Förderkreis Jan-Wellem-Brunnen e. V. Alle Rechte vorbehalten. | WebDesign by seoBOXX